HOT SPOTS:: DER STADTENTWICKLUNG / 4. KI in der Stadtentwicklung

Categories Leipzig

Am Donnerstag, 11. März 2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr, laden das Referat Digitale Stadt und die Universität Leipzig interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer kostenfreien Online-Veranstaltung via Zoom ein. Thema im Rahmen der Reihe „HOT SPOTS :: DER STADTENWICKLUNG“ ist Künstliche Intelligenz (KI) – ihre Potenziale und Herausforderungen in der Stadtentwicklung sowie die sich daraus ergebenden Einsatzfelder und Anforderungen für die Stadt Leipzig. Praktische Beispiele dafür können sein: Unterstützung der Verwaltungs-Arbeit durch Chat-Bots oder die Auswirkung intelligenter Ampelschaltungen auf Klimaschutzziele.

An der Diskussion über die gesellschaftlichen, ethischen, technischen und anwendungsbezogenen Dimensionen von Künstlicher Intelligenz im kommunalen Umfeld werden teilnehmen:

  • Daniela Kolbe, Vorsitzenden der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz
  • Eric Peukert, stellvertretender Geschäftsführer des ScaDS.AI- Zentrums an der Universität Leipzig,
  • Beate Ginzel, Leiterin Referat Digitale Stadt der Stadt Leipzig
  • Mirko Mühlpfort, Projektleiter des CUT-Modellprojektes Smart Cities.

Die Vortragsreihe HOT SPOTS :: DER STADTEENTWICKLUNG ist ein regelmäßiges Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft der Universität Leipzig mit dem Referat Digitale Stadt der Stadt Leipzig. 

Über den folgenden ZOOM-Link könnt ihr kostenfrei und ohne Anmeldung teilnehmen (externer Link):

https://uni-leipzig.zoom.us/j/89893041210?pwd=WG1MQ1ZCOTQ1Sm9tWmxvcGJwekhpQT09