Flyer HOTSPOTS:: Der Stadtentwicklung Veranstaltungsreihe Sommersemester 2021, alle Infos im Artikel

HOT SPOTS:: DER STADTENTWICKLUNG/ 8. Migration, Stadt und Digitalisierung

Categories Leipzig/Unkategorisiert

Am Donnerstag, 15. Juli 2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr, laden das Referat Digitale Stadt und die Universität Leipzig interessierte Bürgerinnen und Bürger zur letzten Veranstaltung der Reihe „HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG“ vor der Sommerpause ein.
Diesmal werden Expertinnen und Experten das Thema „Migration, Stadt und Digitalisierung“ sowie gesellschaftliche Teilhabe-Möglichkeiten von Zugewanderten in der Stadtentwicklung vor dem Hintergrund der Digitalisierung diskutieren. Dabei geht es auch um Aktuelles, wie beispielsweise die Bedingungen der Corona-Pandemie mit sich daraus ergebenden Chancen und Grenzen. Der Fokus liegt auf der Frage, wie Digitalisierung zur gesellschaftlichen Teilhabe zugewanderter Menschen in der Stadt beitragen kann.

Zur Diskussion eingeladen sind:
Rosa Thoneick, wissenschaftliche Mitarbeiterin am CityScience Lab der HafenCity Hamburg, wird von drei Projekten in Zusammenarbeit mit dem MIT Media Lab Cambridge/USA und der Stadt Hamburg berichten. Unter anderem stellt sie das Projekt MICADO vor, eine in der Entwicklung befindliche digitale App für den besseren Austausch zwischen Zugewanderten, Behörden und engagierter Zivilgesellschaft. Zudem wird sie auf das Beteiligungsprojekt für die Unterbringung von Geflüchteten FindingPlaces eingehen, sowie auf DIPAS, das digitale Partizipationssystem der Stadt Hamburg.
Dr. Claudia Mauser, Stadt Mannheim – Team Bürgerschaft und Beteiligung, wird über Beteiligungsmöglichkeiten, Chancen und Herausforderungen für Zugewanderte in der Stadt Mannheim sprechen. Zudem gibt sie einige Informationen zur Rolle von Digitalisierung im Projekt Migrants4Cities.
Sylvia Gössel, Stadt Leipzig – Referat für Migration und Integration, spricht aus Sicht der Stadt Leipzig zum Thema Beteiligung von Zugewanderten.
Die Veranstaltung moderieren Katrin Schade, Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft der Universität Leipzig, sowie Marlen Ristola, Fachreferentin Haushalt und Öffentlichkeitsarbeit, Referat Digitale Stadt der Stadt Leipzig.

Hier ist der ZOOM-Link [externer Link] zum einwählen.


Die Vortragsreihe HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG ist ein regelmäßiges Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft der Universität Leipzig mit dem Referat Digitale Stadt der Stadt Leipzig.